Was tun bei Strahlfäule



Strahlfäule kann viele Ursachen haben - enge Hufe,  


unphysiologische Bearbeitung oder auch ein angeschlagenes 



Immunsystem, Mineralstoffmangel, Darmprobleme..... 


















Bei Strahlfäule in den äußeren Furchen ( selten) reicht oft ein 


Säubern und das Entfernen von losem Material aus, danach sollte 


der Huf täglich mit verdünntem Essig gespült werden. 


In saurem Milieu wachsen die Bakterien nicht so gerne.








Ist die mittlere Strahlfurche betroffen, ist diese nicht fest und elastisch 


sondern offen  - man kann mit einem Hufkratzer tief hineinfahren - dann ist 


eine Behandlung notwendig. Am besten eignet sich Jodoform Salbe, die 


aufgetragen wird, danach sollte man den Strahl tamponieren ( 


Verbandsmull, Tamponade). Es wird solange tamponiert bis die Furche 


 von innen her gesund nachwächst. 




Mit dieser Behandlung sollte es innerhalb kurzer Zeit besser werden. 


Wichtig ist es jedoch Ursachenforschung zu betreiben. Oft kann durch 


eine Ausleitung, Darmsanierung oder einer gezielten Stärkung von Leber 


und Nieren die Strahlfäule gut behandelt werden. Gerne berate ich Sie !